Hot-Ice

Die Kältetherapie (oder Kryotherapie) dient hauptsächlich zur Schmerzlinderung, Abschwellung und Entzündungshemmung. Unter "Hot-Ice" versteht man eine Anwendung, die mit einem Eislolly durchgeführt wird. Dabei schmilzt das Eis auf der Haut und der Kälteeffekt wird durch das Eiswasser erreicht. Der Vorteil gegenüber den oft angewandten Eispacks ist, dass man die Kälte besser dosieren und auch zielgerichteter anwenden kann. Auch Erfrierungen, die durch viel zu lange Eisapplikationen hervorgerufen werden können, werden vermieden.

Dauer: 5-10 Minuten